Ende Gut, Alles Gut! Wartburg Rallye 2014

Diesen Weg, diesen Weg sind wir oft gefahren...

Wie im bekannten Rennsteig-Lied fühlten sich Ronny und Max am vergangenen Wochenende.

 

Auf rund 500 Gesamtkilometern und davon 130 WP Kilometern bestritt man die diesjährige Auflage der Rallye Wartburg. Nachdem das Team bereits am Donnerstag anreiste, ging es Freitag morgen direkt zum Aufschrieb. Diesen nach gefühlten 12 Stunden erledigt hieß es am Samstag gegen 14.00 Uhr Start frei.

 

Man tastete sich langsam ran und kam recht gut in Fahrt.

 

Dann kam WP 5. An der Spitzkehre in Trusetal kapitulierte leider das linke Antriebswellengelenk und somit musst der Seat abgestellt werden. Das Serviceteam rund um Frank Fischer und Karsten Schneider macht sich mit dem Trailer direkt auf den Weg um den Seat zurück nach Eisenach in den Servvice zu schaffen, schließlich gab es noch einen 2. Veranstaltungstag welcher unter die Räder genommen werden sollte.

 

Nach ca 2h Reperatur stand der Ibiza im Parc Ferme und es konnte Sonntag wieder los gehen.

 

9 Prüfungen lagen vor uns, welche wir auch beendeten und so stand am Ende ein 4. Platz in der Division 4 zu Buche.

 

Freuen kann man sich trotzdem mit den Teams des Chemnitzer AMC, worunder auch wir zählen, dann man konnte zusammen den Mannschaftspokal nach Chemnitz holen.

Welche Veranstaltung wir als nächstes unter die Räder nehmen geben wir euch zeitnah bekannt.

Bis dahin...

DMSB: RSC schwächt den Rallyesport (Fr, 20 Jul 2018)
>> mehr lesen

GALERIE: Eifel-Rallye-Festival (Do, 19 Jul 2018)
>> mehr lesen