Rallye Wartburg - Hitzeschlacht mit Happy End

Was für ein Wochenende. Die Wartburgrallye ist nun schon wieder Geschichte. Es war ein heißes Wochenende voller Tiefen und Höhen.


Samstag Nachmittag ging es für uns zur WP1. Bereits nach 600m quittierte der Gasbowdenzug den Dienst und wir fuhren bereits nach 1 Runde in die Ausfahrt um es notdürftig zu reparieren. Die gelang uns auch und so konnten wir uns bis in den ersten Service retten.Dies bedeutete bereits auf der ersten Prüfung Maxzeit und gut 2:30 min Rückstand.


Ab WP 4 lief es dann wie geplant und wir kamen immer besser zu Recht.


Nach 13 Wps hieß es Platz 3 in der Division 4, Platz 2 in der Klasse H14 und einen Platz 43 gesamt. Am Ende fehlten nur noch 13,2 sek auf Platz 2. Dies ist für uns ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis und darauf wollen wir natürlich aufbauen.


Danke an Frank Fischer, Frank Haustein, Thomas Fischer für den super Service!

Foto: Thomas Gorlt
Foto: Thomas Gorlt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Marijan Griebel geht im Polo R5 auf EM-Titeljagd (Di, 19 Feb 2019)
>> mehr lesen

Opel kündigt Corsa R2 für 2021 an (Tue, 19 Feb 2019)
>> mehr lesen